Supreme Baits Tipps

Pop Ups – der korrekte Einsatz & die besten Rigs

Wir erklären Pop Ups – wie ihr sie fischt, welche Rigs gut funktionieren und warum unsere Pop Ups besser fangen. Lernt von unseren Teamanglern den richtigen Umgang mit den schwimmenden Boilies und welche Kombinationsmöglichkeiten mit unseren anderen Baits bestehen. Viel Erfolg und ein paar richtige dicke Fische wünschen wir euch.

Was sind Pop Ups?          

Pop Ups sind in der Karpfenangelei nicht wegzudenken. Die schwimmenden Boilies sind oftmals in fluoreszierenden, uv-aktiven Farben erhältlich und bringen somit einen hohen visuellen Reiz mit sich. Neben der auffälligen Optik, die dem Karpfen direkt ins Auge fällt, enthalten unsere Pop Ups auch fressstimulierende Zusätze und Aromen, die von den Karpfen sehr gut wahrgenommen werden können. Im Folgenden möchte ich kurz auf unsere Sorten eingehen und euch aufzeigen, mit welchem Rig ihr Pop Ups am besten einsetzen könnt.

Welche Geschmacksrichtungen gibt es bei Supreme Baits?

Die Supreme Baits Pop Ups werden in verschiedenen Geschmacksrichtungen bzw. Aromen angeboten:

SupremeFish – ein weißer Pop Up Boilie

Die SupremeFish Pop Ups besitzen eine sehr intensive, aber dennoch angenehme Geruchsnote.

Sie duften nach einer Mischung aus Räucherlachs und Leber, das hauptsächlich durch die Verwendung von Lachsöl und einem Schuss Smoked Salmon Aroma erzeugt wird. Eine gute Portion weiterer fressstimulierender Zutaten wie bspw. flüssige Leber, Fischprotein, Betain und NHDC (Sweetner) runden nicht nur den prägenden Duft ab, sondern sorgen auch für eine erhöhte geschmackliche Attraktivität. 

SupremeSweet – ein goldoranger Pop Up Boilie

Die SupremeSweet Pop Ups duften nach einer bunten Mischung aus süßen und fruchtigen Attraktoren.

Durch die Verwendung von intensiven Extrakten wie bspw. Vanilleextrakt und Honigextrakt, sowie Fruchtpulver und einer angenehmen Note Apfelaroma, bietet Supreme Baits einen auffälligen und sehr angenehm duftenden Pop Up für alle Karpfenangler, die es eher süß und fruchtig mögen. Auch bei den SupremeSweet Pop Ups sorgen diverse Attraktoren wie Sweetner und Betain, für einen fressstimulierenden Reiz, dem die Karpfen nicht widerstehen können.

SupremeWave – ein pinker Pop Up Boilie

Die pinken Supreme Wave Pop Ups bieten nicht nur durch ihre auffällige Farbe einen hohen visuellen Reiz, sie duften zudem auch noch intensiv nach Krill und Fenugreek. Das Fenugreek ist auch bekannt als Bockshornklee und besitzt einen sehr würzigen Geschmack und Duft. Wie bei allen Pop Ups von Supreme Baits, kommen auch hier weitere Attraktoren wie z.B. verschiedene Sweetner, Krill und Betain zum Einsatz.

Welche Boiliegrößen sind als schwimmende Boilies (Pop Ups) erhältlich?

 Die Pop Ups von Supreme Baits sind in 14mm erhältlich. Warum 14mm? Diese Größe hat sich als besonders flexibel dargestellt. 14mm Pop Ups sind nämlich vielseitig einsetzbar und lassen sich bspw. als Single-Hookbait am Pop Up Rig, oder in Kombination mit dem passenden Bodenköder als Snowman präsentieren.

Wann setze ich Pop Ups beim Karpfenangeln ein?

Pop Ups kommen bei uns in so ziemlich jeder Situation zum Einsatz. Egal ob am Fluss, Altarm oder Baggersee. Das Setzen eines visuellen Reizes ist immer eine gute Möglichkeit, die Fische auf den Hakenköder zu lenken. Die schwebenden und leuchtenden Boilies machen die Fische neugierig und überzeugen durch ihre hohe geschmackliche und duftende Attraktion letztendlich zur Aufnahme durch den Karpfen.

In der Flussangelei kommen hauptsächlich Snowmen zum Einsatz. Dabei liegt der Bodenköder auf dem Boden und der kleinere auffällige Pop Up sitzt oben auf dem Boilie. Das Rig wird einfach mittels des klassischen no Knot Knotens gebunden. Durch diese Art der Präsentation erhalte ich nicht nur einen sehr guten visuellen Anreiz, sondern auch einen sehr gut ausbalancierten Köder, der schon bei geringem Ansaugdruck ins Karpfenmaul fliegt. Klassische Pop up Rigs wie bspw. Chod-Rigs, bei denen die Pop Ups einzeln und leicht abgesetzt vom Bodengrund schweben, kommen in der Strömung nicht in Frage. Die Gefahr, dass sich mittreibende Algen, Wasserpflanzen und Unrat darin verfängt, ist zu groß.

In stehenden Gewässern oder Altarme mit weichem oder sogar schlammigen Untergrund sieht es schon wieder anders aus. Hier verwendet man überwiegend Pop Up Rigs, die leicht über dem Bodengrund schweben und somit für eine ideale bzw. auffällige Präsentation sorgen. Welche Variationen wir dabei einsetzen, zeigen wir euch jetzt.

Wie binde ich das richtige Pop Up Rig?

Das richtige Rig ist entscheidend, um mit Pop Ups erfolgreich auf Karpfen zu angeln. Wir haben euch verschiedene Varianten zusammengetragen und zeigen, wie man erfolgreiche Pop Up Rigs baut.

D-Rig / Chod Rig / Hinged Stiff – ideal für die Angelei mit schwimmenden Boilies

Das D-Rig ist ein recht klassisches Pop Up Rig, das vielseitig einsetzbar ist.

Hierzu benötigt ihr folgende Komponenten:

  • Chod-Haken
  • Rig Ring oder Micro Ring Swivel
  • Steifes Vorfachmaterial (bspw. Fluorocarbon)

Nehmt euren Chod-Haken und bindet mit dem Fluorocarbon einen einfachen No-Knot-Knoten mit ca. 6 Wicklungen. Achtet darauf, dass das überstehende Fluorocarbon am Ende des Knotens ca. 3cm lang ist.

Zieht nun einen Rig Ring oder Ring Swivel auf dieses überstehende Ende und führe die Schnur zurück durch das hintere Öhr des Hakens, sodass ein D entsteht. Flammt nun das durchgefädelte Ende des Fluorocarbons so weit ab, bis die gewünschte Größe des „D“ erreicht ist. Jetzt fackelt ihr mit einem Feuerzeug das überstehende Ende ab, sodass es nicht mehr zurück durch das Öhr rutscht.

Nun habt ihr ein Basis Rig für weitere Variationen. Beispielsweise könnt ihr nun das Rig so weit einkürzen (ca. 5-7cm) um ein Chod-Rig zu erhalten. Knotet an das gekürzte Fluorocarbon einen Ring Swivel und zieht es auf ein ca. 70cm langes Leadcore. Durch den Einsatz von Gummiperlen könnt ihr nun euer Chod-Rig beliebig auf dem Leadcore positionieren und bspw. auf schlammigem oder krautigem Grund präsentieren.

Übrigens, wenn ihr statt der 6 Wicklungen einfach mal 12-14 Wicklungen macht, erhaltet ihr ein super einfach gebundenes Wafter oder Snowman Rig. Der Ring hat noch mehr Spielraum und je mehr Wicklungen ihr macht, umso schneller dreht die Hakenspitze nach unten. Probiert es doch mal aus.

Eine weitere Möglichkeit, das Chod Rig zu präsentieren, ist der Umbau auf das Hinged-Stiff Rig. Dazu knotet ihr einfach ein weiteres Stück Fluorocarbon an das andere Ende des Ring Swivels eures kurzen Chod-Rigs. So erhaltet ihr ein Rig, welches sich ideal mit Inline-Blei Montagen oder auch Safety Clips einsetzen lässt.

Ihr merkt: Das D-Rig ist wirklich vielseitig einsetzbar und leicht gebunden. 

Spinner-Rig – oder auch Ronnie Rig genannt

Unser absolutes Lieblings Pop Up Rig ist das Spinner-, oder auch Ronnie-Rig genannt.

Das Spinner-Rig besteht aus folgenden Komponenten:

  • Curve Haken in Größe 4
  • Hook-Stops
  • Rig Ring / Mirco Ring Swivel
  • Spinner Swivel
  • Shrink Tube oder Riggers bzw. Kickers (je nach Hersteller)
  • Steifes Vorfachmaterial (bspw. Fluorocarbon)
  • Knetblei

Für das Spinner-Rig werden mehr Komponenten benötigt als beim klassischen D-Rig. Dafür lässt es sich aber sehr nahe am Boden anbieten, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Als erstes ziehst du den Spinner Swivel durch das Haken-Öhr und verschließt die Öffnung des Swivels durch einen Schrumpfschlauch oder auch Rigger bzw. Kicker. Letzteres sorgt dafür, dass du den Haken schneller wechseln kannst, ohne das Rig komplett neu zu binden.

Als nächstes schiebst du den Rig Ring oder Ring Swivel über die Hakenspitze auf den Hakenschenkel und zur Fixierung folglich auch den Hook-Stop.

Jetzt nur noch das Vorfachmaterial an den großen Ring des Swivels knoten und den Knoten mit Knetblei einfassen, damit der Pop Up das Rig nicht zum Abheben bringt.

Genau wie beim D-Rig wird nun noch der Pop Up mit Bait-Floss oder Zahnseide am Ring Swivel befestigt und du hast ein ideales Pop Rig für Inline- oder Safety-Clip Montagen.

Schwimmende Boilies und Pop Ups am Multirig

Das Multirig hat die besondere Eigenschaft, dass man den Haken ohne Probleme sehr schnell austauschen kann

Für das Multirig benötigst du folgende Komponenten:

  • Chod-Haken
  • Rig Ring / Micro Ring Swivel
  • Knetblei

Als erstes bindest du auf einer Seite des Vorfachmaterials eine ca. 5cm lange Schlaufe und entfernst unterhalb des Knotens ca. 0,5cm Beschichtung, damit das Rig mit dem Pop Up später flexibel ist und sich gut drehen bzw. aufstellen kann.

Die gebundene Schlaufe führst du jetzt einfach von innen durch das Öhr des Hakens und ziehst einen Rig Ring oder Micro Rig Swivel auf die Schlaufe. Die Schlaufe wird dann einfach über den Hakenbogen gezogen.

Das entstandene „D“ kann nun so ausgerichtet werden, wie es dir am besten passt. Wichtig ist, dass der Ring Swivel mit dem Pop Ups genügen spiel hat um arbeiten zu können.

Das Knetblei befestigst du nun noch an dem Knoten der Schlaufe, sodass oberhalb des Knetbleis noch ca. 1-2 mm abisoliertes Vorfachmaterial bleibt. So kann das Rig besser stehen.

Welches Futter kann ich in Verbindung mit Pop Ups einsetzen?

Wenn wir mit auffälligen Pop Up Montagen fischen, wählen wir das Beifutter so attraktiv wie nur möglich.

Eine gute Mischung aus Hanf, Pellets, Subzym Boilies und Liquid stellen dabei eine gute Kombination dar.

Die hohe Anziehungskraft des attraktiven Futters zieht die Fische auf den Spot und der auffällige Pop Up sorgt für den schnellen Biss!

Diese Methode hat uns schon viele schöne Fische beschert. Probiere es aus!

Unsere Pop Ups

Unsere Supreme Baits Pop Ups für maximal fängige Rigs.

Pop Up Boilie - SupremeSweet | 14mm | Goldorange
Pop Up SupremeSweet von Supreme BaitsDer SupremeSweet Pop Up Boilie sticht durch seine besondere-, goldorange Farbe sofort ins Auge - ein wahrer UV-Leuchtturm. Ein exklusiver Attraktorblend aus Honig, Vanilleextrakt, Fruchtpulver, und einem säuerlichem Apfelaroma. Hinzu kommen verschiedene Sweetener und Betain. Die perfekte Ergänzung zum SupremeSweet Boilie, aber auch als Single Hookbait eine Waffe!

9,90 €*
Pop Up Boilie - Signature SG | 14mm | Gelb
Pop Up Signature SG von Supreme Baits Endlich wieder erhältlich: Siganture SG. Mein Freund und Teamangler Simon Grolig  – der der Name SG – hat dieses gelbe Monster entworfen. Ein Blend aus Amyl Acetat, feinem Scopex und Buttersäure machen die Herznote aus. Hinzu kommt ein Attraktorpack, der diese Herznote bereichert und mit weiteren Facetten versieht: Zitronensäure, Fruit Stim Powder und ein eher ungewöhnliches ätherisches Bergamot-Öl runden diese PH-Bombe ab. 

9,90 €*
Pop Up Boilie - SupremeWave | 14mm | Pink
Pop Up SupremeWave von Supreme BaitsDer SupremeWave Pop Up Boilie setzt sich aus denselben Attraktoren zusammen, aus denen der SupremeWave-Bodenköder besteht. Die Anreicherung des Pop Up`s findet bereits auf der Ebene des Grundteiges statt: Neben Betain und Buttersäure sind Krillhydrolisat und Fenugreek Powder verarbeitet. Hinzu kommen verschiedene Sweetener. Um dieser prägenden Attraktor-Durchdringung eine weitere Facette hinzuzufügen, werden die Pop Ups nach dem Abrollen mit derselben Lockstoff- Kombination nachbehandelt – einschließlich eines richtig starken Fenugreek Oleoresin. Das leichte washed out Pink ist UV-aktiv und optimal wahrnehmbar. Die Pop Ups schwimmen sicher 48 Stunden.

9,90 €*
Pop Up Boilie - SupremeFish | 14mm | Weiß
Pop Up SupremeFish von Supreme BaitsBereits beim Öffnen der Dose vermittelt der SupremeFish Pop Up den Eindruck absoluter Fängigkeit. Das liegt nicht zuletzt an der geruchlichen Prägnanz: Ein starker Fisch/Leber-Geruch umweht die Nase.Ein Geruch, der nicht von ungefähr kommt. Er schmeichelt dem Geruchsorgan als die Summe seiner Zutaten: Neben Fischprotein vom Lachs und Lachsöl kommen hier ein feines Smoked Salmon Aroma, das mit flüssiger Leber abgerundet wird, zum Einsatz. Hinzu kommen Betain und NHDC. All diese Zutaten prägen die Komposition unseres fischigen SupremFish Pop Ups. Ein wahrer Karpfenmagnet. Hochattraktiv, mehrfach gesoaked und sehr gut sichtbar! 

9,90 €*